Texte

Bettina Pelz
joeressen+kessner - Transmediale Echtzeit Interventionen. 2016.

Seit 1996 ist der Schwerpunkt der kuratorischen Arbeit von Bettina Pelz Kunst im öffentlichen Raum, seit 2002 konzentriert sie sich auf Licht als Material oder Medium in der Bildenden Kunst. Als Kuratorin ist sie international tätig, zuletzt in Deutschland, Finnland, den Niederlanden, Polen und Tunesien. An der HBK Saar gründete sie gemeinsam mit Prof. Daniel Hausig 2013 einen bundesweiten Hochschul-übergreifenden Arbeitskreis zu Licht in der Bildenden Kunst (LIFA Colloquium) und entwickelte ein Forschungsvorhaben (LIFA Research). Beide führt sie seit 2015 im Rahmen einer Gastprofessur an der HBKsaar.

bettinapelz.de
lifa-resarch.net

 

 

Christoph Kivelitz
„Nothing's like it seems" - Blicke durch die Oberfläche. 2010.

Dr. Christoph Kivelitz war ein deutscher Kunsthistoriker und Kurator. 1999 promoviert, abeitete er u.a. als Kurator an verschiedenen Museen im Ruhrgebiet und leitete 2005-2007 den Dortmunder Kunstverein.

Zurück